top of page

Ein einmaliges Hochzeitsshooting mit Melis und Bekim


Paar laufend im Park
Ein einmaliges Hochzeitsshooting mit Melis und Bekim

Ein einmaliges Hochzeitsshooting mit Melis und Bekim


EINLEITUNG

Als Fotograf lebe ich davon, unvergessliche Momente festzuhalten, und das Hochzeitsshooting mit Melis und ihrem Ehemann Bekim war definitiv eines davon. Von der unerwarteten Vermittlung durch meine Frau Isabelle bis zur malerischen Kulisse im Seeburgpark war dieser Auftrag etwas ganz Besonderes.


ZUFÄLLE IM LEHRERZIMMER

Es ist schon bemerkenswert, wie manchmal die Zufälle des Lebens zusammenkommen. Meine Frau Isabelle, die im Seetal als Lehrerin tätig ist, erfuhr durch Gespräche im Lehrerzimmer, dass ihre Kollegin Melis bald heiraten würde. Als Melis erzählte, dass sie die Hochzeit mangels Fotograf mit dem iPhone festhalten wollte, konnte Isabelle das nicht so stehen lassen. "Bevor du mit dem iPhone Fotos machst, schicke ich dir meinen Mann", meinte sie. Nach einem kurzen Gespräch mit Isabelle machte ich Melis und ihrem zukünftigen Ehemann Bekim ein Angebot, und so wurde ich für eine Stunde im Seeburgpark gebucht.


DIE MAGISCHE STUNDE IM SEEBURGPARK

Obwohl die Zeremonie ohne meine Anwesenheit stattfand, war die eine Stunde, die ich mit Melis und Bekim im Seeburgpark verbrachte, magisch. Der Park selbst bot eine traumhafte Kulisse, und das sonnige Wetter tat sein Übriges. Wir nutzten jede Minute, um die Liebe und Freude des Paares in atemberaubenden Fotos festzuhalten.


EIN KURZER DROHNENTEST

Neben meiner Standardausrüstung hatte ich auch meine Drohne dabei. Es war eher ein Test meinerseits, aber die Drohnenbilder fügten dem gesamten Erlebnis eine besondere Note hinzu und boten eine einzigartige Perspektive auf Melis und Bekim im Kontext der wunderschönen Parklandschaft.


FAZIT

Dieses Fotoshooting war in vielerlei Hinsicht einzigartig: die unerwartete Vermittlung durch meine Frau, die wunderschöne Kulisse des Seeburgparks und natürlich das bezaubernde Paar Melis und Bekim. Es war mir eine Ehre, diese Stunde mit ihnen teilen und ihre besonderen Momente festhalten zu dürfen. 

Für mich war es wieder einmal ein Beweis dafür, dass die besten Gelegenheiten oft unerwartet kommen, und als Fotograf ist es mein Privileg, diese Momente für die Ewigkeit festzuhalten.


12 Ansichten0 Kommentare

Commentaires


bottom of page